top of page
Raoul-111.jpg

© Josefin-Marie-Christin Sternbauer

Start: Willkommen

Über Raoul Eisele

geboren 1991 in Eisenstadt, studierte Germanistik und Komparatistik. Mit 15 entdeckte er für sich das Schreiben, mit 18 dann die Lyrik, die seither für ihn als wichtigstes Ausdruckmittel gilt. 2017 wurde sein Debütband morgen glätten wir träume veröffentlich. Seither erschienen weitere Lyrikbände, Dramen, Hörspiele und performative Arbeiten. Neben dem Schreiben ist er u.a. auch als Herausgeber  und Veranstalter der Lesereihe Mondmeer & Marguérite tätig und Mitglied der GAV (Grazer Autor*innenversammlung).

DSCF6361.JPG

© Lea Menges

Start: Über mich
CoverMaman_Eisele-Ernst.jpg
eine poetische
Graphic Novel

ab Oktober 2023

einmal angenommen ich würde dir schreiben, einmal angenommen ich würde dir vom Vermissen erzählen, von den Schwierigkeiten und meiner Schwerfälligkeit, würdest du mich dann umhalsen oder würdest du mir die Tür vor der Nase zuschlagen?

 

Emile, der junge Protagonist in Paris, träumt und erinnert sich an seine Kindheit in Österreich, an die Familie, die er zurückgelassen hat, an seine Schwester Kristine, die für ihn Heimat ist und vor deren Reaktion er sich fürchtet – wissentlich – da jede Heimkehr immer eine Veränderung in sich birgt; nie mehr wird es so sein, wie es einst war und doch hofft er darauf, die wärmende Umarmung der Schwester noch einmal fühlen zu dürfen, den Geruch von Äpfeln und Zimt wieder zu riechen, die Tiere oder das Krabbeln dieser in den Wänden zu hören, das ihm früher so half, als er sich einsam fühlte.

In Zusammenarbeit mit der Illustratorin Monika Ernst

& der Grafikerin Iris Karl

Start: Aktuelle Arbeit

habe heut von deinem Tod gehört, Maman

denke schöner Kummer tiefes Herz und

setze Sprachlosigkeit an deiner Stelle

Stille, wo kein Liebgezwitscher

in den Höhen, diese unbändige Nähe

pam pam – pam

   pam –

           pam              pam – pam

 

es geht

mir nicht gut

Screenshot (151).png

aus: immer wenn es ein wenig den Himmel entlang grollt, Maman

© Monika Ernst

Upcoming Events

  • habe bewurzelte Stecklinge meets Lichtungen
    habe bewurzelte Stecklinge meets Lichtungen
    Do., 15. Feb.
    Graz
    15. Feb. 2024, 19:30 – 22:00
    Graz, Stadtpark 1, 8010 Graz, Österreich
    15. Feb. 2024, 19:30 – 22:00
    Graz, Stadtpark 1, 8010 Graz, Österreich
    Der gemeinsame Abend widmet sich dem Aufblühen und Nachforschen neuer Stimmen und marginalisierten Sprachen. Es lesen: Katharina Cerna, Julia Knaß, Tara Meister und Asiyeh Panahi.
  • Literaturzeitschriften im Gespräch
    Literaturzeitschriften im Gespräch
    Mo., 29. Jän.
    Mattersburg
    29. Jän. 2024, 19:00 – 21:30
    Mattersburg, Wulkalände, 7210 Mattersburg, Österreich
    29. Jän. 2024, 19:00 – 21:30
    Mattersburg, Wulkalände, 7210 Mattersburg, Österreich
    Es lesen Autor:innen der Zeitschriften PS - Politisch Schreiben und ausreißer - die Grazer Wandzeitung, u.a. mit Joachim Hainzl, Elife Krasniqi und Eva Ursprung. Moderation: Raoul Eisele
  • Kaffeehaus_literatur_heute
    Kaffeehaus_literatur_heute
    Sa., 27. Jän.
    Wien
    27. Jän. 2024, 19:00 – 21:00
    Wien, Westbahnstraße 33, 1070 Wien, Österreich
    27. Jän. 2024, 19:00 – 21:00
    Wien, Westbahnstraße 33, 1070 Wien, Österreich
    Petra Ganglbauer & Raoul Eisele lesen in einem Wiener Café eigene Kaffeehaus_literatur-Texte und diskutieren mit Alain Barbero über das Schreiben, Lesen & Leben im Kaffeehaus. Moderation: Barbara Rieger
  • habe bewurzelte Stecklinge
    habe bewurzelte Stecklinge
    Do., 25. Jän.
    Berlin
    25. Jän. 2024, 19:30 – 22:00
    Berlin, Knaackstraße 97 (Kulturbrauerei, 10435 Berlin, Deutschland
    25. Jän. 2024, 19:30 – 22:00
    Berlin, Knaackstraße 97 (Kulturbrauerei, 10435 Berlin, Deutschland
    Es lesen: Clara Heinrich Sandra Hubinger, Caca Savic und Maë Schwinghammer. Moderation: Raoul Eisele & El Menges
Start: Events
Start: Instagram

Kontakt

Raoul Eisele

1150 Wien

Österreich

Datenschutzerklärung

  • Facebook
  • Instagram
  • Instagram
  • Instagram

Danke für Ihre Nachricht!

Start: Kontakt
bottom of page