top of page

Do., 15. Feb.

|

Graz

habe bewurzelte Stecklinge meets Lichtungen

Der gemeinsame Abend widmet sich dem Aufblühen und Nachforschen neuer Stimmen und marginalisierten Sprachen. Es lesen: Katharina Cerna, Julia Knaß, Tara Meister und Asiyeh Panahi.

habe bewurzelte Stecklinge meets Lichtungen
habe bewurzelte Stecklinge meets Lichtungen

Zeit & Ort

15. Feb. 2024, 19:30 – 22:00

Graz, Stadtpark 1, 8010 Graz, Österreich

Über die Veranstaltung

habe bewurzelte Stecklinge nennt sich die erste FLINTA*-Lyrikanthologie mit Texten von 35 Autor:innen, die Einblicke in ihr lyrisches Schreiben geben. Neben Schreibprozessen und Autor:innenportraits stehen eingebettet die lyrischen Texten, die sich mit Herkunft, Sprache und der inneren Geografie auseinandersetzen. Der Titel de herausgegebenen Publikation ist Programm: In Analogie zu den vielen marginalisierten Stimmen queerer Personen werden hier metaphorisch Wurzeln geschlagen, die in textuelle Gebilde ausufern, sich verschränken und behutsam nach links und rechts ausgreifen.

__ LICHTUNGEN ist eine Zeitschrift für Literatur, Kunst und Zeitkritik aus Graz. Sie erscheint seit 1979 und wird heute von Andrea Stift-Laube als Chefredakteurin herausgegeben. Ziel der Zeitschrift ist es, junge Autor:innen zu fördern und ihnen eine Möglichkeit zur Veröffentlichung zu geben. Neben diesen neuen Stimmen werden aber auch international renommierte Schriftsteller:innen publiziert. Zuletzt erschienen Ausgaben mit dem Schwerpunkt zur Sprache und Literatur aus Sizilien, Slowenien, sowie Romani.

__ Der gemeinsame Abend widmet sich dem Aufblühen und Nachforschen neuer Stimmen und marginalisierten Sprachen. Es lesen: Katharina Cerna, Julia Knaß, Tara Meister und Asiyeh Panahi.

Diese Veranstaltung teilen

Veranstaltungsinfo: Events
bottom of page